Yoga vereint e. V. – gemeinnütziger Verein

Der Verein Yoga vereint e. V. gründete sich im Januar 2016.
Die Idee, einen Verein ins Leben zu rufen, ist, das Miteinander Yoga praktizierender Menschen zu fördern und die traditions- sowie facettenreichen Yogastile bekannter zu machen.
Die Mitglieder des Vereins möchten im Kontext eines friedlichen und toleranten Miteinanders, die Acht-Wege-Philosophie nach Patanjali verbreiten, erklären und näherbringen.
Gleichzeitig wollen wir die Gelegenheit bieten, sich bei Kursen, Workshops, Seminaren und weiteren Veranstaltungen über die Aspekte des Yoga und Ayurveda fortzubilden sowie Anreize zur körperlichen, geistigen und seelischen Entfaltung für das eigene Leben zu schaffen.

Unsere Satzung können Sie sich HIER herunterladen.


Wir freuen uns auch über Unterstützung durch Spenden und Zuwendungen
Bei Interesse melde Dich einfach bei uns:
info[at]yogavereint.de
Vielen Dank!
Bitte geben Sie im Verwendungszweck Ihre Adresse an oder schreiben Sie uns eine Email, damit Ihnen umgehend eine Spendenbescheinigung ausgestellt werden kann.

Anita – Sangeet Kaur – Ritter

Vorsitzende

Anita - Sangeet Kaur - Ritter

Mit meiner Arbeit im Yoga vereint e.V. möchte ich dessen Satzungsinhalt und inhaltliche Prämissen voranbringen, sodass wir vor der eigenen Haustür einen Verein haben, der uns Yogalehrende und Interessierte zusammenbringt sowie die Vielfalt des Yoga verbreitet und nachvollziehbar macht – bis hin zur Möglichkeit, in einer yogischen Lebensgemeinschaft (Ashram) zu leben.
Als Vorstandsvorsitzende ist es mir eine Herzensangelegenheit, diese Anliegen des Vereins mitzutragen, denn ich habe festgestellt, dass es viel Spaß macht, Visionen umzusetzen.

Cindy Barwise

Stellvertretende

Cindy Barwise

Ich bin Mutter, Leiterin der Hilfsorganisation https://de.handsacrosstheworld.ngo/ und des MEtimeYoga-Studios in Schwabhausen und ich glaube daran, dass man sich immer neue Wege öffnen kann und das Potenzial eines Jeden unendlich. In meinen Lehren kombinieren wir traditionelle und progressive Methoden, um dein Selbstbewusstsein, Deine Selbstheilung und Deinen inneren Frieden anzustoßen. Die Stärkung von Körper, Geist und Seele, Intuition und Herzgefühl spielen dabei eine große Rolle sowie auch, dass man diese Elemente in sich genau kennt und erkennt.

Harishakti Ilona Ruschel-Schilling

Schatzmeisterin

Harishakti Ilona Ruschel

Beruflich bin ich derzeitig noch als Steuerberater tätig. Durch Reisen nach Tibet, Sri Lanka und Indien, Teilnahme am Kalachakra mit dem Dalai Lama wurde mein Interesse am Yoga geweckt. Danach fasste ich die Entscheidung, Yogalehrer zu werden. Doch die Ausbildung und der Titel ist nur ein Anfang.
Yoga ist eine Lebensphilosophie. Man muß Yoga leben und in den Tagesablauf integrieren.


Stefanie Seidel

Vorstandsmitglied

Steffi Seidel

2019 habe ich meine Ausbildung zur Yogalehrerin abgeschlossen. Gleichzeitig besuchte ich eine Ayurvedische Kochschule. In der Ayurveda-Ernährung vereint sich wirkungsvolle Ernährungstherapie mit kreativer Kochkunst. In meinen Kursen werde ich meine Erfahrungen weitergeben.
Es ist wunderbar, mit Yoga Gleichgesinnten und Neugierigen Zeit zu verbringen. Deshalb ist der Yoga vereint e.V. mein Yoga Zuhause. Der Höhepunkt ist das jährliche YOGA FEST Thüringen im egapark Erfurt.
Sehr anspruchsvoll in der Organisation, riesig in der emotionalen Mitnahme.

Statement des Yoga vereint e.V. vom November 2020

Der gemeinnützige Verein Yoga vereint e.V. hat als Ziel Menschen durch die Lehren des Yogas Hilfe und Anleitung für ganzheitliche Gesundheit, Meditation und Entspannung zu bieten.
Der Yoga vereint e.V. will das Miteinander Yoga praktizierender Menschen fördern und die traditions- sowie facettenreiche Yogastile bekannter machen.

Die Mitglieder des Vereins möchten im Kontext eines friedlichen und toleranten Miteinanders die Acht-Wege-Philosophie nach Patanjali verbreiten, erklären und näherbringen.
Der Verein soll das Miteinander der Yoga praktizierenden Menschen fördern.
Das beinhaltet die Yoga Philosophie zu verbreiten, zu erklären und zu leben.
Mit diesem Hintergrundwissen können wir zu einem friedlichen und toleranten Miteinander sowie zur körperlichen, geistigen und seelischen Entfaltung des Menschen beitragen. Die yogische Lebensweise und Praxis fördert die Gesundheit, was wissenschaftlich bestätigt ist.

Politische Meinungsbildung zu fördern ist nicht Ziel des Yoga vereint e.V..

Der Vorstand distanziert sich von den Verschwörungstheorien, von Corona-Leugnern sowie der Bewegung QAonen ausdrücklich. Genauso distanziert sich der Vorstand von menschenverachtenden Reden und Handlungen, von Rassismus, Sexismus und Fanatismus.

Auf persönliche und private Meinungsfreiheiten einzelner Vereins-Mitglieder, die nicht im Vorstand vertreten sind oder Lehrtätigkeiten im Rahmen der Yoga vereint e.V. Akademie ausüben bzw. den Yoga vereint e.V. öffentlich vertreten, hat der Yoga vereint e.V. keinen Einfluss. Yoga zu leben und lehren heißt Menschen in ihrer individuellen Suche nach der Wahrheit zu stärken, sowie in ihrer eigenen persönlichen Suche auf der Basis von ethischen Grundlagen wie z.B. Gewaltlosigkeit und Wahrhaftigkeit zu unterstützen.

Wir der Yoga vereint e.V. bekennen uns zu den Grundwerten unserer Gesellschaft und der freiheitlich – demokratischen Grundordnung auf der Grundlage des Grundgesetzes der Bundesrepublik Deutschland.

Erfurt, November 2020

der Vorstand des Yoga vereint e.V.